Das Dinner & Comedy Team !!!

Gerhard Obr Autor und Regisseur / Idee und Gründer der Theatergruppe "Frei-Spruch"

"Ein Pfarrer, eine Jungfrau und auch sonst nur Schwierigkeiten" - Rolle: Franz Strohsack

"Die EX in der Hochzeitsnacht" - Rolle: Klaus Vranicek

"Ein Dichter, eine Maid und andere Ungereimtheiten" - Rolle: Hugo Navratil & Herr Karl

 

Gerhard ist gebürtiger Wiener. Musicalausbildung im Tanzforum Wien und an der Musik-

hochschule Wien. Er ist fixes Mitglied der Theatergruppe "Traumfänger - Theater mit

Seele". Engagements u.a. am Stadttheater Klagenfurt, im Theater der Jugend Wien, im

Kellertheater Innsbruck, Seefestspiele Graz, Theater mit Horizont, bei den Sommerfest-

spielen in Stockerau, Deutschlandtournee von "Sag beim Abschied leise Servus" mit

Alfons Haider (Willi Forst-Musical), Kulturverein "Rabauki" und Kulturverein "Don Carlos

Krimi und Dinner", sowie in vielen anderen Produktionen im deutschsprachigen Raum.

Er führte u.a. auch Regie beim Kindermusical "Der Weihnachtsmann und die Hexe

Krähenfuß" (Atlantis-Event-Productions) und macht die Choreographien für die Kinder &

Jugend Musiktheater Produktionen der Theatergruppe "Traumfänger". 

 

Bei den Kinder & Jugend Musicals von Theater Frei-Spruch spielt er: 

Kurt, Vater, Oberinspektor Pospischil in "RHEDA MUSS BLEIBEN"

und Tito in "KLARA UND DER SPIEGEL DER WAHRHEIT "

und Tito, einen Troll und das Bauchgefühl in  "DIE DREI PRÜFUNGEN DER JACKMICKS"


Sissy Neumüller / Mitgründerin der Theatergruppe "Frei-Spruch"

"Ein Pfarrer, eine Jungfrau und auch sonst nur Schwierigkeiten" - Rolle: Rosa Zsifkovits

"Die EX in der Hochzeitsnacht" - Rolle: Christine Vranicek, geb. Sedlacek

"Ein Dichter, eine Maid und andere Ungereimtheiten" - Rolle: Ilona Navratil

 

Sissy wurde in Oberösterreich geboren und absolvierte eine Tanzausbildung im Linzer

"York Center" und dann ihre Musicalausbildung im Tanzforum Wien und an der Musik-

hochschule Wien. Sie ist Mitglied der Theatergruppe "Traumfänger - Theater mit Seele".

Unter anderem war sie in diversen Produktionen, wie im Stadttheater Klagenfurt, im Theater der Jugend Wien, bei "Thelen & Thelen", in der Kleinen Komödie Graz, Keller-

theater Innsbruck, bei den Festspielen in Reichenau/Rax, bei den Sommerfestspielen in

Parndorf, Kulturverein "Don Carlos Krimi und Dinner", Deutschlandtournee von "Sag

beim Abschied leise Servus" mit Alfons Haider (Willi Forst-Musical), sowie in vielen

anderen Produktionen im deutschsprachigen Raum, engagiert. Unter anderem wirkte Sie in verschiedenen Film- und Fernseh-Produktionen mit, z.B. im "Tatort", in der "ORF-Sommerzeit", in "Darum" von Harald Sicheritz, sowie in "Pippilotta" (schweizer Filmproduktion), "Selawie" und "Scary Fairy Tale" - CV-Film uvam.

 

Bei den Kinder & Jugend Musicals von Theater Frei-Spruch spielt sie:

Frau Lehrerin Janauschek, ein Mädchen, Polizistin Flott in "RHEDA MUSS BLEIBEN"

und Toya, Fee Drache und Fee Despina in "KLARA UND DER SPIEGEL DER WAHRHEIT" 

und Toya, ein Orakel,  und einen Troll in "DIE DREI PRÜFUNGEN DER JACKMICKS"


Sophia Aichinger 

"Ein Pfarrer, eine Jungfrau und auch sonst nur Schwierigkeiten" - Rolle: Lea/Karla

"Die EX in der Hochzeitsnacht" - Rolle: Gitti Vranicek, geb. Stingl

"Ein Dichter, eine Maid und andere Ungereimtheiten" - Rolle: Silvia

 

Sophia kam in den Sommerferien in Klagenfurt auf die Welt. Sie hat ihre Kindheit auf verschiedenen Flecken der Erde verbracht: Innsbruck, San Diego, Klagenfurt, London und Wien. 2009 begann Sophia ihre Schauspielausbildung mit dem Theaterjahr am Burgtheater. Anschließend bekam sie einen Elevenvertrag am Burgtheater. Sie spielte u.a. im „Zauberer von Oz“ (Burgtheater 2009/10), „Parzival“ (Vestibül im Burgtheater 2009/10), „Rasmus, Pontus und der Schwertschlucker“ (Akademietheater im Burgtheater 2010/11) und „Der böse Geist Lumpazivagabundus“ (Burgtheater 2013-17). Daneben spielte sie auch im „A Christmas Carol“ (International Theatre Vienna 2008-11) und drehte mehrere Kurzfilme u.a. „Die Vertretung“ (Austrian Film Festival). 2017 stand Sophia für den ORF/BR Fernsehfilm „Herrgott für Anfänger“ unter der Regie von Sascha Bigler vor der Kamera.


Aloysia Astari

"Die EX in der Hochzeitsnacht" - Rolle: Gitti Vranicek, geb. Stingl

 

Aloysia wurde in Jakarta, Indonesien geboren und lebt seit 2002 in Wien. Sie absolvierte
ihre Ausbildung als diplomierte darstellende Künstlerin am Konservatorium "Sunrise
Studios" für Schauspiel, Tanz und Gesang und seitdem sammelte sie Bühnenerfahrung
in ganz Europa. In Österreich wirkte sie z.B. bei der österreichischen Uraufführung von
"Miss Saigon" im Stadttheater Klagenfurt, "A Christmas Carol" im International Theatre
Vienna, "Kirschblüten" im OFF-Theater, "Family Christmas" in der Wiener Stadthalle und
bei diversen Musical Galas mit Peter Rapp und Eva Maria Marold. Bis zuletzt tourte Aloysia durch Europa mit "YAKARI - Freunde fürs Leben" und "Monster High Live" wo sie
als weibliche Hauptrolle überzeugen konnte. Bei "Christmas Moments" ist Aloysia als
Solistin zu sehen und tourt durch ganz Deutschland.

Sonja Grenz

"Ein Pfarrer, eine Jungfrau und auch sonst nur Schwierigkeiten" - Rolle: Lea bzw. Karla

"Die EX in der Hochzeitsnacht" - Rolle: Gitti Vranicek, geb. Stingl

 

Sonja wuchs in der Nähe von Ludwigshafen am Rhein in Deutschland auf und zog 

2007 nach Wien, wo sie eine bilinguale Schauspielausbildung für Theater und Film

Fotocredit: Christian Ariel Heredia

absolvierte. Danach lebte sie einige Monate in Los Angeles, wo sie an der New York Filmacademy und der UCLA sudierte. Seit ihrem Abschluss ist Sonja freiberuflich als Schauspielerin, Sprecherin und Sängerin in Österreich und Deutschland tätig. Aber auch kreatives Schreiben, Videoschnitt und Color Grading gehören zu ihren Leidenschaften.

2015 feierte ihr erster gemeinsamer Film mit Schauspielkollegin Elisabeth Spitz, der Psycho-Thriller "7 Schatten" im Stadtkino Wien Premiere.  2016 stand Sonja für den ZDF/ORF-Zweiteiler "Das Sacher" unter der Regie von Robert Dornhelm vor der Kamera. Zusammen mit ihren Kolleginnen Julia Bruckner und Andrea Girsch entwickelte sie 2016

das Musical "Weibsbilder", das seither auf verschiedenen Bühnen in Niederösterreich und Wien Erfolge feiert.


Judith Lettner

"Ein Pfarrer, eine Jungfrau und auch sonst nur Schwierigkeiten" - Rolle: Lea bzw. Karla

"Die EX in der Hochzeitsnacht" - Rolle: Jenny Vranicek

 

Ihren Hang zur Theatralik lebte Judith schon in ihrer Kindheit gerne aus. Beginnend im kreativen Kindertanz in ihrer Heimat im Mostviertel, folgte später eine Ausbildung in den Bereichen Schauspiel, Gesang und Tanz. Diese absolvierte Judith am Konservatorium "Sunrise Studios" in Wien. Nach abgeschlossenem Studium folgte im Jahr 2012 die Eigenproduktion "Mischen is possible" u.a. mit Verena Mayer. Dadurch entdeckte Judith ihre Leidenschaft für Kabarett und das Unterhaltungstheater in der Kleinkunstszene. Weiters wirkte sie in der Theatergruppe "Afreudite" und bei verschiedenen Musical- und Bühnenshows mit.


Verena Mayer

"Ein Pfarrer, eine Jungfrau und auch sonst nur Schwierigkeiten" - Rolle: Angela Strohsack

"Die EX in der Hochzeitsnacht" - Rolle: Fräulein Geiger

 

Verena´s Kreativität wurde schon in ihrer Kindheit tatkräftig unterstützt. Im Alter von 24 Jahren schloss sie eine 4-jährige Privatausbildung im Schauspiel, Tanz und Gesang, sowie die paritätische Bühnenreife im Wiener Raimundtheater mit Auszeichnung ab. Schon während ihrer Ausbildung wirkte sie in zahlreichen Stücken, wie z.B.: "Die

Kirschblüten" im OFF Theater, "Weiße Teufel" in der Scala Wien und in Konzerten und

Musicals wie z.B.: "Fame" im Stadttheater Güssing, "Lilly S.O.S. Robostan" im Akzent-

theater Wien mit. Unter anderem spielte sie auch beim Kulturverein "Don Carlos Krimi

und Dinner",in den Stücken "Mord auf der MSC Pharao", "Nur der Tote kennt seinen Mörder" und in "Mordadella bei Luigi" in ganz Österreich.

Seit Frühling 2012 Mitbegründerin des Musicalkabaretts "Mischen is possible.

Seit Februar 2016 betreibt Verena ein eigenes Yogastudio: www.yogarena.at

 

Bei den Kinder & Jugend Musicals von Theater Frei-Spruch spielt sie: 

Rheda in "RHEDA MUSS BLEIBEN" und 

Ribi in "KLARA UND DER SPIEGEL DER WAHRHEIT"


Julia Melischek

"Ein Pfarrer, eine Jungfrau und auch sonst nur Schwierigkeiten" - Rolle: Lea bzw. Karla

 

Julia wurde in Wien geboren und ist in Baden aufgewachsen. 2014 machte Julia das Diplom im Fach Musical am Vienna Konservatorium. Sie nahm privat Gesangsunterricht u.a. bei Rory Six und war 3 Jahre Mitglied bei der Musicalcompany "Mackh" und hatte dadurch Auftritte bei diversen Tanzshows (Casino Baden etc.). 2011 Workshop und Präsentation des Musicals „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ im Ronacher Wien. 2014 spielte Julia im Showfrühling Langenzersdorf die Rolle des "Klärchen" im Singspiel "Im weißen Rössl“. 2014/2015 wirkte Julia in der Musicalshow „Mixed Musical Memories“ u.a. in Floridsdorf, Großenzersdorf, Stockerau und Korneuburg mit.

                                                    Seit Oktober 2014 ist Julia Tanzlehrerin für den Kurs „Dancekids“ in Wien.


Irene Peios

"Ein Dichter, eine Maid und andere Ungereimtheiten" - Rolle: Maidy

 

Irene wuchs in Wil (CH) auf. Sie schloss die Zürich Tanz-Theaterschule mit Diplom ab, bildete sich an der Performing Arts Studios Vienna und an der Hochschule der Künste in Amsterdam weiter und machte danach die Bühnenreifeprüfung für Musical in Wien.

Darauf folgten Engagements in ganz Europa. In der Schweiz wirkte sie in „West Side Story“ , “Gipsy”,  “Brigadoon” und „Die Schwarzen Brüder“ mit, in Bremen spielte sie die Tinkerbell in „Peter Pan“. Und in Klagenfurt „Der Sommernachtstraum“. Auf der MS AMADEA reiste Irene im Showensemble über ein Jahr um die Welt und war im Robinson Club Daidalos auf Kos als Tanz/Choreografin und Abendverantwortliche tätig. Letztes Jahr hat sie die Regie und Choreografie von „Lilly S.O.S Robostan“ vom Rabauki Verein gemacht und spielte dabei die Bürograzie. Bei „Pinocchio Superstar“  von Teatro war sie als Choreografie Assistentin engagiert und spielte die Rolle der Katze.  Diesen Sommer  tanzte Sie am Léhar Festival Bad Ischl  in „Die Lustige Witwe“, und war als Fräulein Helen in  der Operette „Saison in Salzburg“ zu sehn. 

 

Bei den Kinder & Jugend Musicals von Theater Frei-Spruch spielt sie:

Ribi, ein Orakel und die traurige Riesin in "DIE DREI PRÜFUNGEN DER JACKMICKS"


Andreas Seidl

"Ein Pfarrer, eine Jungfrau und auch sonst nur Schwierigkeiten" - Rolle: Pater Ralph

"Ein Dichter, eine Maid und andere Ungereimtheiten" - Rolle: Albert Weigl der Dichter

 

Andreas Seidl hat schon vor langer Zeit beschlossen sein Bühnendasein zum Beruf zu

machen. Schon in der Jugend war er als Sängerknabe auf vielen Bühnen dieser Welt zu

bestaunen. Und nachdem er seine Schauspielausbildung im Jahre 2004 mit Bravour ge-

meistert hat, machte er sich auf, die Theater dieser Welt zu erobern. Neben zahlreichen

Engagements im Bereich Kinder und Jugendtheater, bezauberte er das Publikum auch in

Produktionen im dietheater, Theater zum Fürchten, Satyriker, Wiener Kellertheater uvm.

Auch mit verschiedenen "Wiener Programmen" ist er in Österreich unterwegs.

Theater bedeutet für Ihn: "Leben und lebendig sein ist nur Theater" 

 

Bei den Kinder & Jugend Musicals von Theater Frei-Spruch spielt er:

Nelson und Andi in "RHEDA MUSS BLEIBEN"


Katharina Strohmayer

"Ein Dichter, eine Maid und andere Ungereimtheiten" - Rolle: Maidy

 

 

Die geborene Wienerin machte ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin bei den Performing Arts Studios Vienna, wo Sie 2001 abschloss. Schon während des letzten Ausbildungs-jahres wurde sie ans Raimundtheater für „Joseph“ engagiert. Dort folgte kurz später ein weiteres Engagement im Rainhard Fendrich- Musical „Wake Up“ und 2014 kehrte sie als „Todesengel“ in „Elisabeth“ wieder an dieses Haus zurück. Sommerproduktionen führten sie nach Amstetten zu „Moby Dick“, nach Stockerau für„Time Out“und „La Cage Aux Folles - beides mit Alfons Haider - und auf die Bregenzer Festspielbühne für „West Side Story“. Am Stadttheater Bozen war sie in „Evita“ und „Jekyll and Hyde“ zu sehen. Sie spielte auch in den Produktionen „The Wild Party“ und „Singing In The Rain“ am Stadttheater Klagenfurt, an der Oper Graz und in den Kammerspielen in Wien. In St.Gallen in der Schweiz war sie in „Cabaret“ und in „Grease“ zu sehen. Am Stadttheater Mannheim und an der Oper Bonn wirkte sie im Musical „Hair“ mit. Die Vereinigten Bühnen Wien haben sie 2011 für „Tanz der Vampire“ (Roman Polanski) ans Wiener Ronacher geholt. Nach einer kurzen Babypause spielte sie am Stadttheater Linz „Singing in the Rain“ und „Tommy“.